Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Certis Solution

Produkt Detailseite

LI 700®

Zusatzstoff
LI 700®

Zusatzstoff

Wirkstoff
Sojalecithin, Propionsäure, Emulgatoren
Formulierung
Wasserlösliches Konzentrat (SL)

Mit LI 700®  Wirkungsverbesserungen erreichen

PFLANZENSCHUTZ – EIN WEITER WEG BIS ZUM ZIEL

Vor Ausbringung ist der Wirkstoff in der Produktformulierung zu 100 % geschützt. Folgende Parameter wirken nach Herstellung der Spritzbrühe auf den Wirkstoff ein:

  • Wasserqualität – pH-Wert und Wasserhärte
  • Weg des Tropfens durch die Luft (Abdrift, Düsentechnik)
  • Anlagerung an die Pflanzenoberfläche (Kontaktwirkstoffe sind am Ziel)
  • Aufnahme der Spritzbrühe durch die Kutikula – abhängig von der Ausprägung der Wachsschicht
  • Systemische Verteilung in der Pflanze
  • Passage durch die Zellwand in die Zelle zum Wirkort

LI 700® optimiert die Wasserqualität und fördert die Aufnahme der Wirkstoffe über's Blatt

IM TANK - ENTSCHEIDEND IST DIE WASSERQUALITÄT

pH-Wert - Alkalische Hydrolyse:
Irreversibler Abbau des aktiven Wirkstoffs unter alkalischen Bedingungen (pH > 7), der bei der Herstellung der Spritzbrühe beginnt und bis zum Abtrocknen der Spritzbrühe auf der Zielfläche anhält. Der passende Zusatzstoff: 0,25 – 0,5 l/ha LI 700® je nach pH-Wert

Wasserhärte - Komplexbildung:
Hartes Wasser enthält viele gelöste Calcium- und Magnesiumkationen. Diese reagieren mit den negativ geladenen Ionen der Wirkstoffe. Wirkstoff wird gebunden und steht für eine Wirkung nicht mehr zur Verfügung, d.h. Wirkungsverlust (z. B. bei einfachen Glyphosat-Formulierungen).

AUF DEM BLATT – ENTSCHEIDEND SIND ANLAGERUNG UND AUFNAHME

Aufnahme über die Kutikula:
Durch Aufweichen der Wachsschicht können systemische Wirkstoffe besser aufgenommen werden. LI 700® weicht die Wachsschicht auf, ohne sie zu schwächen. Es fördert mit seinen Inhaltsstoffen (z.B. Sojalecithin) das Eindringen der Wirkstoffe – auch bei niedrigeren Temperaturen. Dadurch werden höhere Wirkstoffmengen aufgenommen und die Leistungen erheblich stabilisiert (z.B. Wachstumsregler und blattaktive Gräserwirkstoffe).

Anwendungsvorteile

  • Ideal zur Regulierung des pHWertes
  • Sicheres Ausschalten von Komplexbildnern
  • Sichere Wirkstoffaufnahme durch verträgliches Öffnen der Wachsschicht

Einsatzgebiet:

Tankmix mit systemischen Wirkstoffen (Akarizide, Fungizide, Herbizide, Wachstumsregler)

Broschüren