Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Gro-Stop® Fog

Wachstumsregler
Gro-Stop® Fog

Wachstumsregler

Wirkstoff
300 g/l Chlorpropham
Formulierung
Heißverneblungsmittel (HN)

Information zur Festlegung der Rückstandshöchstwerte

Hiermit möchten wir Sie darüber informieren, dass sich als Folge der Nichtgenehmigung des Wirkstoffes Chlorpropham die Rückstandshöchstgehalte nach dem Ende der Aufbrauchfrist am 08. Oktober 2020 verringern werden. Über die Absenkung der Rückstandshöchstgehalte in Kartoffeln ist auf europäischer Ebene noch nicht entschieden, so dass bislang keine verbindlichen Aussagen zur Höhe der nach Ende der Aufbrauchfrist geltenden Grenzwerte möglich ist. Im ungünstigsten Fall fallen diese auf ein Niveau von 0,01mg/kg Kartoffeln (das wäre das Limit of Quantification (LOQ)). Es wird zwar auf europäischer Ebene an der Definition und Festsetzung eines temporary MRL (tMRL= Übergangsgrenzwert) gearbeitet; dazu ist auch bereits ein entsprechendes Dossier eingereicht worden. Jedoch ist das Inkrafttreten, die Höhe des daraus resultierenden tMRL und auch der Zeitpunkt des Inkrafttretens noch unklar.

Um jegliches Risiko, die in der Zukunft neu festgesetzten Grenzwerte zu überschreiten, zu verhindern, empfehlen wir Gro-Stop Fog in der Lagerperiode 2020/2021 nicht mehr einzusetzen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

GRO-STOP® FOG - Kartoffelschutz im Lager

  • Flüssige Spezialformulierung für Heißnebelverfahren nach Abschluss der Wundheilung bzw. bei Schalenbrandempfindlichen Sorten
  • Sichere Anwendung durch die Verwendung eines nicht entzündlichen Lösungsmittels

GRO-STOP® FOG ist eine flüssige Spezialformulierung für Heißnebelgeräte zur Keimhemmung bei eingelagerten Kartoffeln im Großlager (ausgenommen Pflanzgut). Der Wirkstoff Chlorpropham hat eine reine Kontaktwirkung, er unterbindet die Zellteilung der Keime.

  • Kartoffel (ausgenommen Pflanzgut)

Broschüren