Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

News

Saubere Getreidebestände voraus!

Wenn Unkräuter sprießen wo Weizen wachsen soll, kann auf den sachgerechten Herbzideinsatz nicht verzichtet werden. Immer häufiger und zunehmend stärker sind diese zwei Störenfriede auf dem Acker anzutreffen: Schlitzblättriger Storchschnabel und Hundskerbel.

Wenn Unkräuter sprießen wo Weizen wachsen soll, kann auf den sachgerechten Herbzideinsatz nicht verzichtet werden. Immer häufiger und zunehmend stärker sind diese zwei Störenfriede auf dem Acker anzutreffen: Schlitzblättriger Storchschnabel und Hundskerbel. Wo Doldenblütler allgemein und Storchschnabel-Arten auftreten können, kann ein guter Bekämpfungserfolg mit Dirigent® SX® (Metsulfuronmethyl, Tribenuronmethyl) oder Concert® SX (Metsulfuronmethyl, Thifensulfuronmethyl) erzielt werden.

Weitere Nachrichten

Das bekannte Risolex flüssig ist seit Oktober 2018 nicht mehr zugelassen. Als Nachfolgeprodukt bieten wir Ihnen TOLCLOFOS-METHYL 25 SC an. Es ist bis Ende April 2020 zugelassen und ist wie auch das...

Lesen Sie den Artikel >

Wenn Unkräuter sprießen wo Weizen wachsen soll, kann auf den sachgerechten Herbzideinsatz nicht verzichtet werden. Immer häufiger und zunehmend stärker sind diese zwei Störenfriede auf dem Acker anzutreffen:...

Lesen Sie den Artikel >

Tagestemperaturen in Deutschland von durchschnittlich 15°C und der Frühling ist somit bereits Ende Februar zu spüren - und das merken auch die Insekten. Wie reagieren Sie jetzt richtig?

Lesen Sie den Artikel >

Jetzt neu bei Certis: JET 5® ist ein Desinfektionsmittel (Biozid) auf Basis von Peressigsäure und hat eine stark oxidierende Wirkung gegen Schadorganismen, wie z. B. Algen, Bakterien, Pilze und Viren zur...

Lesen Sie den Artikel >

Nach oben