Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

News

NEU: Neudosan Neu jetzt bei Certis

Unser neues Akarizid/Insektizid gegen saugende Insekten und Spinnmilben ist in vielen Kulturen zugelassen

Neudosan neu - das Kontaktinsektizid - ideal in Kombination mit dem Nützlingseinsatz

  • breite Zulassung in Ackerbau, Obstbau, Gemüsebau und Zierpflanzenbau
  • FiBL – gelistet (BIO)
  • Keine Rückstände, keine Wartezeit
  • Nicht bienengefährlich
  • Raubmilbenschonend

Doppelte Wirkungsweise

Der Wirkstoff zerstört die Zellstruktur weichhäutiger Insekten, so dass die Zellinhaltsstoffe austreten. Die Schädlinge (z.B. Spinnmilben, Blattläuse, Weiße Fliege etc.) vertrocknen in der Spritzbrühe und die Atmungsorgane (Tracheen) werden geschädigt. Schädlinge können nicht mehr atmen und sterben.

Nach Antrocknen des Spritzbelages ist keine insektizide Aktivität mehr vorhanden. Durch die Spritzung mit Neudosan® Neu  werden die Schädlinge bereits nach kurzer Zeit abgetötet. Im Gegensatz zu Insektiziden, die das Nervensystem der Insekten angreifen, bleiben die abgetöteten Schädlinge noch kurzzeitig an den Blättern haften, bevor sie eintrocknen und herabfallen.

Anwendung

  • Neudosan Neu wird 2 %ig angewendet.
  • Spritzung mit hoher Wasseraufwandmenge.
  • Neudosan Neu ist ein reines Kontaktmittel, daher müssen die Pflanzen von allen Seiten vollständig benetzt werden.
  • Spritzung bei niedrigen Temperaturen und geringer Sonneneinstrahlung
  • Anwendung möglichst morgens, damit Belag nicht zu schnell antrocknet.
  • Mischungen werden nicht empfohlen (Anwendung solo)
  • Spritzbrühe mit weichem Wasser ansetzen (Hartes Wasser reduziert die Wirksamkeit)
  • Der Spritzbelag stellt für Nützlinge keine Gefahr dar, sobald er angetrocknet ist.
  • Nicht bienengefährlich und nicht schädigend für Raubmilben (Typhlodromus pyri)

 

Weitere Nachrichten

Erdflöhe sind wieder aktiv! Bei Überschreiten der Schadschwelle empfehlen wir 150 g/ha Hunter

Lesen Sie den Artikel >

Nach dem Aus des Wirkstoffs Chlorpropham (CIPC) gibt es nun eine ausführliche Reinigungsanweisung für Kartoffelläger, in denen Chlorpropham angewendet wurde

Lesen Sie den Artikel >

Funguran® progress erhielt eine Zulassung für Notfallsituationen nach Art. 53 gegen Cercospora beticola in Zuckerrüben. Sie gilt vom 22. Juli 2020 bis zum 18. November 2020 ausschliesslich im Bundesland Bayern.

Lesen Sie den Artikel >

Schwarzbeinigkeit gibt es auch in Dinkel! Beugen Sie mit einer Latitude XL Beizung in Dinkel Ertragseinbußen von bis zu 10 dt/ha vor - die Versuchsergebnisse sind überzeugend!

Lesen Sie den Artikel >

Nach oben